AMT Ingenieurgesellschaft mbH

Ingenieurbüro für Akustik - Messungen - medientechnische Planungen

AMT

Akustikplanung Referenzen

Ausführliche Projektauflistung aus dem Fachbereich der raumakustischen Planung.

Bremen Konzerthaus Glocke (2007)

Raumakustische Messungen und Prüfung der bauakustischen Verhältnisse zwischen zwei Sälen sowie die Erarbeitung von Verbesserungen des Schallschutzes im Konzerthaus Glocke in Bremen

...weiterlesen

Wedemark Mellendorf Schulzentrum (2006)

Raum- und bauakustische Planung sowie bauakustische Messungen für die Sanierung des Schulzentrums in Mellendorf

...weiterlesen

Hannover Uni Hochhaus in der Appelstrasse Raum 1514 (2006)

Beratung zur Raum- und Bauakustik für den Umbau des Raumes 1514 il3 im Uni Hochhaus in der Appelstrasse in Hannover für den Nutzer L3S (Learning Lab Lower Saxony)

...weiterlesen

Essen Haus Fuhr (2006)

Raumakustische Beratung für den Festsaal des evangelischen Gemeindehauses in Essen-Werden. 


...weiterlesen

Berlin - Hotel Nürnberger Straße (2006)

Bauakustische Bestandsaufnahme sowie Schallimmissionsberechungen und raumakustische Beratung für den Umbau des denkmalgeschützten Hotel Ellington, Nürnberger Straße 50-55 in Berlin

...weiterlesen

Michaeliskloster Hildesheim (2002-2004)

Medientechnische Planung sowie raum- und bauakustische Planung für die Sanierung und Umbaus des Zentrums für Gottesdienst und Kirchenmusik im Michaeliskloster in Hildesheim.


...weiterlesen

Hildesheim Katharina-von-Bora Kirchengemeinde (2006)

Raumakustische Planung zum Neubau eines Andachtsraumes in der Katharina-von-Bora Kirchengemeinde

...weiterlesen

Zirndorf, Playmobil - HOB Center (2004 - 2006)

Raum- und bauakustische Planung für die Erweiterung des Playmobil Funparks in Zirndorf mit einem Indoorbereich, dem HOB-Center (benannt nach dem Playmobil-Chef Horst Brandstätter). Weiterhin führten wir die Bauüberwachung für die akustischen Ausbauten durch. Die Grundfläche beträgt rund 13.000 Quadratmeter, verteilt auf fünf Ebenen . Alle Ebenen des HOB-Centers werden durch zwei runde Glasaufzüge und mehrere Treppen miteinander verbunden. Durch die einzigartige Architektur gibt es im HOB-Center keine Mauern und keine Wände, nur Glas und Tageslicht von allen Seiten mit den daraus folgenden akustischen Problemen.  Nach Fertigstellung des Indoor-Spieleparadieses wurden von uns die abschließenden akustischen Messungen sowie die Sprachverständlichkeitsmessungen der Beschallungsanlagen durchgeführt.

...weiterlesen

Seite: 4 << | 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | >>

zurück | nach oben | Druckversion