Hannover Niedersächsischer Landtag – Interimsbetrieb (2013- 2015)

Hannover Niedersächsischer Landtag – Interimsbetrieb (2013- 2015)

Integration der Medientechnik und Planung der Raumakustik für den Betrieb des Niedersächsischen Landtags im Interimsgebäude während des Umbaus im neuen Landtagsgebäude. 

Bearbeitung sämtlicher Leistungsphasen gemäß HOAI  inklusive Baubetreuung durch AMT.

Der Niedersächsische Landtag tagt für 3 Jahre in dem Interimsobjekt und erwartet für diese Zeit höchste Qualität bei der Sprachübertragung sämtlicher Reden. Im Leistungsumfang AMT sind folgende Bereiche integriert: 

  • Planung von raumakustischen Maßnahmen für eine optimale Verständlichkeit.
  • Planung der Beschallungstechnik
  • Planung der Mikrofontechnik
  • Planung der Steuerung (Mediensteuerung, Redestandsanzeige, Konferenzanlage)
  • Konferenzanlage mit schaltbaren Mikrofonen über Touchscreen (24 Stück) 
  • Signalverteilung im Haus und für die Sendeanstalten (NDR etc.)